Auftaktparty Block 141/142

Fei­ert mit uns den neuen Block und die neue Saison!

Nach dem Spiel gegen Braun­schweig geht es in den Hin­ter­hof.
Für tanz­bare Musik sor­gen “Jolle” und “Thors­ten Zewe”, die feins­ten Techno auf­le­gen wer­den. Auf dem zwei­ten Floor ver­sor­gen euch die 161Allstars mit einem Mix aus Hip­Hop, Punk, Soul und tanz­ba­ren Beats.
Außer­dem gibts tolle Soli-Cocktails.
Nicht lange über­le­gen, schaut vor­bei und schwingt die Hüfte!

Flyer BS PartyEnd

Kreativtag 26.07.2014

Die neue Sai­son nähert sich mit gro­ßen Schrit­ten und somit auch das erste Heim­spiel im neuen Block 141 / 142. Damit nicht nur die For­tuna auf dem Platz einen opti­ma­len Start erlebt, son­dern auch der neue Block in unse­ren gelieb­ten Far­ben erstrahlt, laden wir euch alle herz­lichst zum Krea­tiv­tag “Bas­teln für den neuen Block” ein!

Wir möch­ten euch die Mög­lich­keit geben die Frei­hei­ten des Blo­ckes zu nut­zen um eure eigene Krea­vi­tät, Ideen und Vor­stel­lun­gen ein­flie­ßen zu las­sen. Also kommt zahl­reich vor­bei und bringt eure Freun­dIn­nen mit.

Wir stel­len eini­ges an Mate­rial, aber wer noch Farbe, Stoff oder ähn­li­ches Brauch­ba­res übrig hat, kann die­ses gerne mit­brin­gen! Wenn ihr schon Ideen oder Motive habt, könnt ihr diese auch schon vor­her an uns schicken.

Ein­fach per Mail an: info [ät] f95.antirazzista.de

Zudem könnt ihr euch am Krea­tiv­tag mit Tages­kar­ten für das Heim­spiel gegen Ein­tracht Braun­schweig eindecken.

Lasst uns die neue Sai­son starten!

Laut, bunt und frei!

F95.Antirazzista & Dis­si­denti Ultra

KreativTag3

Wir ziehen um!

Wie For­tuna bereits bekannt gege­ben hat, wer­det ihr uns ab der kom­men­den Sai­son in Block 141/142 antref­fen. In den letz­ten Wochen führ­ten wir, als F95.Antirazzista und den dar­un­ter agie­ren­den Grup­pen, Gesprä­che mit For­tuna Düs­sel­dorf in denen uns ver­schie­dene Stand­orte ange­bo­ten wurden.

Wei­ter­le­sen auf f95.antirazzista.de

Stellungnahme zu den Vorfällen auf dem Weg nach Karlsruhe

Ein paar Tage lie­gen zwi­schen dem Aus­wärts­spiel unse­rer For­tuna in Karls­ruhe und die­ser Stel­lung­nahme. Doch auch mit etwas Abstand sitzt der Schock noch tief und das Unver­ständ­nis wächst immer weiter.

Wir sind wie­der ange­grif­fen wor­den, wie­der von Hoo­li­gans des eige­nen Vereins.

Wei­ter­le­sen auf f95.antirazzista.de